Vergessen Sie nicht die Sonnenbrille und die Skibrille!

FacebookTwitterEmailGoogle+Pinterest

Tränende Augen und vor allem schmerzende Augen: viele Wintersportler leiden darunter. Es gibt nur einen Auslöser für das Problem. Die Sportler verwenden die falschen Skibrillen auf der Piste oder unterschätzen die erhöhte UV-Strahlung in den Bergen.

Viele Menschen glauben, dass die “gewohnte” Sonnenbrille auch während des Skitrips ausreichend ist. Aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist von grosser Bedeutung, dass Sie eine spezielle Sonnenbrille, speziell für den Winter, tragen. Einige Skifahrer tragen Ihre Skibrille zu jeder Witterung, jedoch ist diese meistens für die schlechteren Tage geeignet. Die UV-Strahlung in den Bergen ist viel höher als bei sonnigen Tagen in Deutschland. Hinzu kommt, dass die Sonne von dem Schnee reflektiert wird und Sie haben schneller Probleme mit Ihren Augen. Für Kinder ist der Schutz extra notwendig.  Die Augen eines Kindes vertragen weniger UV-Strahlung als die eines Erwachsenen. Stellen Sie somit sicher, dass Sie nicht nur für sich selbst, sondern als einer der ersten Massnahmen, auch für Ihre Kinder gute Skibrillen und Sonnenbrillen besorgen.

Achten Sie immer darauf, eine gute Skibrille oder Sonnenbrille zu tragen, damit sie keine Langzeitschäden wie zum Beispiele Schneeblindheit (Keratitis) erleiden. Werfen Sie hier einen Blick auf das Sortiment von Skibrillen, die der SkiWebShop Ihnen anbietet. Neben den Augen kann auch die Haut von der erhöhten UV-Strahlung betroffen sein. Deswegen sollten Sie zudem auch eine gute Sonnencreme und Lippenblsam besitzen. Benutzen Sie die Creme mehrmals am Tag und mit einem brauen anstatt rotem Gesicht nach Hause zu fahren.

Wir fragen uns: Bevorzugen Sie Skibrillen oder Sonnenbrillen beim Ski fahren?

FacebookTwitterEmailGoogle+Pinterest

Hinterlassen Sie eine Nachricht!

*